tour-hornberg

Erweiterung der Schurwaldtour

Die Tour durch den Schurwald kann natürlich beliebig erweitert werden. Hier mal eine Variante, die ich aber vermutlich nicht wiederholen werde, da mir die Abfahrt vom Hornberg doch viel zu steil war😉

tour-hornberg
Vom Aasrücken geht es über schöne Serpentinen über Ottenbach bis ins Filstal nach Salach hinunter. Kurz nach Süßen ergibt sich dieser schöne Ausblick auf Burg Staufereck (dort kann man übrigens vorzüglich Speisen).

Burg Staufereck
Von Donzdorf ging es dann weiter Richtung Nordosten durch Nenningen rund um dem Galgenberg nach Degenfeld und weiter auf den Hornberg hoch.
Hornberg
Schon seltsam, wenn unterwegs Wegweiser zu einem Skilift auftauchen und oben am Segelflugplatz Loipen ausgeschildert sind.😉
Vom Hornberg aus hat man eine schöne Aussicht auf Rechberg und Stuifen.
Blick vom Hornberg
Leider ist die Abfahrt nach Weilerstoffel zu steil für mich. Aber wie heißt es so schön: „Wer sein Rad liebt, der schiebt“ *g*

Von Weilerstoffel geht es dann über Waldstetten nach Straßdorf und damit wieder zurück auf die Strecke der ehemaligen Hohenstaufenbahn.
tourhornberg-hoehe
Für die Statistik: 122 km mit 1100 Höhenmetern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s