Reisetagebuch 12.10.2008: Washington

Mit den Trolleytours ging die Rundfahrt durch die Stadt erstmal durch die nördlicheren Stadtgebiete. Zu sehen gibt es hier u.a. die National Cathedral, viele Botschaften und Georgetown.

Dann kamen die Sehenswürdigkeiten rund um die Mall dran: Capitol, die Smithsonian Museen (für einen Museumsbesuch war allerdings viel zu schönes Wetter😉 ), die verschiedenen Gedenkstätten der Präsidenten (das von Franklin D. Roosevelt hat mich wirklich beeindruckt) und vergangener Kriege sowie das weisse Haus. Leider kommt man letzteres nicht annähernd nahe ran, um schöne Bilder davon machen zu können. Schade war auch, dass jetzt schon Baumassnahmen am Kapitol stattfinden für die Amtseinsetzung des nächsten Präsidenten und so hässliche Bauzäune das ganze verunstalten.

Am Vortag hatten wir schon den Tipp bekommen, dass man eine tolle Aussicht vom Turm des Old Post Office hat. Anschliessend mussten wir uns dann dringend mit Kaffee und Brownies dort stärken.

Das Columbus Denkmal und die Union Station durften natürlich auch nicht vergessen werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s